Die Zeit der Fernseher und Computer

Sekundarunterricht

Öffnen in Presenter

Auf einem größeren Bildschirm anzeigen, um diese Lektion direkt an Presenter zu senden

Ziel

- Die Hauptmerkmale dieser Periode zu beschreiben.    
- Die Beziehung zwischen dem Zweiten Weltkrieg, und der Wiedervereinigung Europas zu erklären.     
- Die Charakteristika des kulturellen Wandels in dieser Zeit erwähnen zu können     
- Die Unterschiede zwischen dem Nachkriegszeit und dem Wohlfahrtsstaat zu erwähnen

Der Zeit des Fernsehens und des Computers beginnt um 1950 und dauert bis zum Jahr 2000 und umfasst die zweite Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. In dieser Zeit standen sich Ost und West eine Zeit lang gegenüber. Junge Menschen gewannen aber mehr Einfluss und die Bürger hatten mehr Mitspracherecht. Darüber hinaus geschah viel im kulturellen Bereich, Grenzen wurden verschoben, Mauern wurden niedergerissen. Die Periode 'Fernsehen und Computer' enthält folgende charakteristische Aspekte:-Die Entkolonialisierung setzte der westlichen Hegemonie in der Welt ein Ende.- Die Teilung der Welt in zwei ideologische Blöcke im Griff eines Wettrüstens und die daraus resultierende Gefahr eines Atomkrieges - der zunehmende westliche Wohlstand, der ab den 1960er Jahren zu radikalen sozio-kulturellen Veränderungen führte. 

Die Zeit der Fernseher und Computer
Loading...